Philosophie

Gewaltfrei, fair und individuell - so lautet meine Philosophie.

 

Gewaltfrei

Gewaltfreies Training - was bedeutet das eigentlich? Wo beginnt Gewalt? Ist ein kräftiger Ruck am Halsband oder ein kleiner Tritt in die Seite ok, wenn Bello nicht "hört"? In meiner Hundeschule haben diese Methoden keinen Platz. Ein respektvoller, konsequenter und liebevoller Umgang mit dem Vierbeiner gepaart mit positiver Verstärkung, Geduld und Ruhe - das ist meine Methode.  

 

Fair

Faires Training bedeutet dem Hund Zeit zu geben. Zeit, um zu verstehen, was der Mensch von ihm möchte. Zeit, um das gewünschte Verhalten auszuführen. Und Zeit, um das gewünschte Verhalten auch bei immer größer werdender Ablenkung zuverlässig auszuführen.

Faires Training bedeutet auch dem Hund gegenüber klar, eindeutig und berechenbar zu sein. Nur wenn Ihr Hund weiß, was Sie von ihm erwarten, kann er das gewünschte Verhalten auch ausführen. 

 

Individuell
Jeder Hund ist anders, hat seinen eigenen Charakter, seine Eigenheiten und sein eigenes Lerntempo. Auch jeder Halter ist anders und hat unterschiedliche Ansprüche und Vorstellungen in Bezug auf das Zusammenleben mit seinem Vierbeiner.

Nur durch ein individuelles Training ist es möglich, auf die Wünsche und Vorstellungen des Menschen einzugehen und gleichzeitig die Bedürfnisse des Hundes zu berücksichtigen.